Sponsoren

Theaterspektakel um die Basilika-Orgel im Schlössle Garten

Das Welfentheater wird mit einem Theaterspektakel um das Geheimnis der Gabler-Orgel am 29. Juni 2018 Premiere feiern.

In der Sage, die sich um den Bau der Basilika-Orgel durch den Orgelbauer Josef Gabler rankt, trifft barockes Alltagsleben auf Musikleidenschaft und Aberglaube. Es wird gesungen, getanzt und vor allem Theater gespielt. Wie jedes Jahr sorgt die Kapelle “Vivace“ für die richtige musikalische Atmosphäre mit Liedern aus Klosterhandschriften und oberschwäbischen „Orgelbüchlein“ aus dem 18 Jahrhundert.

Über 50 Kinder und Jugendliche aus allen Schularten tauchen in diesem Jahr in die Theaterwelt ein. Sie spielen Schreinermeister und Malerlehrlinge, Orgelpfeifen, Kaffeekränzchen-Damen, Bürgermeisterstöchter, Engelchen und sogar des Teufels Großmutter. Sie werden dabei unterstützt von Studierenden aus dem Theaterseminar, die ebenfalls auftreten. Unter der Leitung von Jutta Klawuhn wird Barock-Geschichte lebendig: Vom Zauber der Musik und der Macht des Geldes, von Aberglaube und barockem Alltagsleben, von kleinen Teufeln und schlauen Engelchen, alles im malerischen Garten des Schlössle.

Unterstützt wird Jutta Klawuhn von Annika Krüger, die bereits selber zunächst als Studentin der PH, dann als Lehrerin auf dem Weg zur Theaterpädagogischen Ausbildung seit 2011 im Welfentheater mitgewirkt hat. Ebenfalls mit dabei ist Frau Miriam Kessel, vielen bekannt vom Theater„Improvnikov“.

Kartenvorverkauf

Kartenpreis: einheitlich Euro 9,00

Leder-Brumme, Kirchstraße 15
Telefon: 0751/568-1441

Raumausstattung Horst Wiest, Boschstraße 16
Telefon: 0751/41409

Einlass jeweils 30 Minuten vor Aufführungsbeginn

Regie

Jutta Klawuhn und Annika Krüger

Verantwortliche Personen

Eva Stärk
Gise Koch-Zülke

E-Mail: theater(at)welfenfest.de

© 2016 Welfenfest.de | Alle Rechte vorbehalten. | Realisiert von VOLUMEN Werbe-/Internetagentur